Jahreshauptversammlung 2020

Am 28. Januar 2020 fand die Mitgliederversammlung des Bridge-Clubs Lengerich statt. Anwesend waren 32 Mitglieder. Nach der Begrüßung mit Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Genehmigung des Protokolls übernahm die Vorsitzende Gisa Wittenbecher den Jahresbericht. Das Jahr 2019 wurde durch das Jahrbuch von Gudrun Engels und natürlich durch die ausführlichen Berichte mit zahlreichen Bildern auf der durch den neuen Vorstand erstellten Internet-Seite des BridgeClubs Lengerich dokumentiert. Im Anschluss wurden die Gewinner der über drei Wertungsturniere durchgeführten Clubmeisterschaften 2019 geehrt.
1./2. Petra Meyer – Georg Meyer
1./2. Ingrid Voß – Ilse Berdelmann
3. Rosemarie Hagemann Duhnke – Gisa Wittenbecher

Die Clubpunktesammler erhielten für ihre in 2019 gesammelten Clubpunkte Urkunden. Nach dem Bericht der Kassenwartin Inge Fletemeyer zur Finanz- und Mitgliederentwicklung und dem Bericht der Kassenprüfung wurde der Vorstand entlastet.

Im Amt bestätigt wurden die zweite Vorsitzende Brita Brinkmeier, sowie als zweite Kassenwartin und Organisatorin Hildegard Brandt.

Das neu gewählte Präsidium bedankte sich für das Vertrauen und freut sich auf eine weiter harmonische Zusammenarbeit. Ziel des Vorstandes wird es sein die Regeln des Deutschen Bridge Verbandes auch in Lengerich einzuhalten, sowie eine Willkommenskultur für neue Mitglieder zu schaffen um neue Mitglieder zu bekommen. Die Nachwuchsarbeit bleibt eine dauernde Aufgabe. Gerne kann immer über die Kontaktdaten auf www.bridgeclub-lengerich.de Kontakt zum Bridgeclub Lengerich aufgenommen werden.

Die Anregung am Challenger Cup 2020 des DBV in der ersten Runde teilzunehmen, wurde gerne aufgenommen. Der Vorstand wird sich kümmern.http://www.bridge-verband-alt.de/web/news/4618
Die Landpartie 2020 am 12.Mai werden Doris Bosse und Monika Knopf organieren.