Hygienekonzept BridgeClub Lengerich Stand 30.08.2020

  • Der Spielbetrieb findet in der Gaststätte Talaue statt.
  • Die Gaststätte sorgt für das Hygienekonzept für Gaststätten durch Aufstellen von Desinfektionsspendern in allen Eingangsbereichen sowie auf den Toiletten
  • Zur Einhaltung der zwingend vorgeschriebenen Abstandsregeln wird an maximal 6 Tischen gespielt
  • Eine Anmeldung erfolgt über Brita Brinkmeier, Hildegard Brandt oder Gisa Wittenbecher
    per mail oder Telefon oder WhatsApp
    Die Plätze werden gerecht vergeben
  • Zu jedem Spielnachmittag wird eine Anwesenheitsliste erstellt, die von den Teilnehmern unterschrieben wird um Infektionsketten verfolgen zu können.
  • Die Karten werden immer eine Woche im Voraus gemischt.
  • Die Teilnehmer nehmen ihre Biddingboxen immer von Tisch zu Tisch mit.
  • Nach jeder Runde hat jeder Teilnehmer seine Hände zu desinfizieren.
    Hierfür steht ausreichend Desinfektionsmittel bereit.
  • Während des gesamten Turniers, beim Spielen und beim Wechsel der Tische ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Eine Maskenpflicht besteht ebenso bei jedem Verlassen der Spielräume in andere Teile des Lokals.
  • Es wird regelmäßig gelüftet werden (Bitte warm anziehen)
  • Aushänge werden über die wichtigsten Verhaltens- und Hygieneregeln (richtig Händewaschen/desinfizieren, Niesen/Husten, Abstand) informieren
  • Es darf niemand mit irgendwelchen Krankheitssymptomen am Spielbetrieb teilnehmen
    Falls Symptome auffallen wird der Spieler sofort vom Spielbetrieb ausgeschlossen
  • Zurzeit sind die Vorsitzenden Brita Brinkmeier und Gisa Wittenbecher Corona-Beauftragte
  • Die Hygienemaßnahmen werden laufend überprüft

  • Wer nicht bereit ist das Hygienekonzept zu befolgen möge bitte nicht am Spielbetrieb teilnehmen

    Haftungsausschluss
  • Haftungsfreistellung